Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Informationen für den Verbraucher 

 
 
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Informationen für den Verbraucher gelten im Rahmen von Kaufverträge, welche zwischen der Green House GbR (im Folgenden: Verkäufer) mit Sitz in der Hauptstraße 37 in 77866 Rheinau Freistett – und dem Kunden (im Folgenden: „Kunde“) über die Internetseite {...} zustande kommen. 
 
§ 1 Geltungshinweis 
 
(1) Sofern keine individuellen Abreden i.S.v. § 305b BGB getroffen werden, gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen Verkäufer und dem Kunden die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 
 
(2) Der Kunde gilt in Abgrenzung zum Unternehmerbegriff gem. § 14 BGB als Verbraucher nach § 13 BGB, soweit er den Vertrag zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
 
§ 2 Vertragsschluss
 
(1) Die vom Verkäufer zum Verkauf angebotene Produkte sind im Einzelnen mit einer Produktbeschreibung versehen. 
 
(2) Alle Angebote im Onlineshop des Verkäufers stellen lediglich die Einladung zur Abgabe eines Angebots dar. Die Angebote sind daher für den Verkäufer zunächst nicht bindend. Nach Bestellungseingang erhält der Kunde eine Bestätigung über den Eingang seiner Bestellung per E-Mail (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung ist jedoch keine Annahme. Im Anschluss an die Bestellbestätigung wird der Verkäufer die Bestellung prüfen und dem Kunden im Fall der Annahme eine Auftragsbestätigung per E-Mail zusenden. 
 
Der Online-Bestellungsprozess ist insbesondere von folgenden Schritten geprägt: 
 
1. Der Kunde kann das Produktsortiment des Käufers einsehen, Produktbeschreibungen lesen und einzelne Produkte über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem Warenkorb vorerst sammeln. 
2. Durch die Einsicht in den Warenkorb (erreichbar per „Klick“ auf den entsprechenden Button) kann der Kunde seine gesammelten Produkte überprüfen. Über den Button „Jetzt kaufen“ gibt der Kunde ein rechtswirksames Angebot zum Kauf der sich im Warenkorb befindlichen Produkte ab. 
3. Das Angebot kann von dem Kunden jedoch nur dann abgegeben werden, wenn er die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch das Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ akzeptiert. 
4. Im Anschluss erhält der Kunde vom Käufer eine Empfangsbestätigung seiner Bestellung. In dieser Empfangsbestätigung werden wiederum die vom Kunden bestellten Produkte im Einzelnen aufgeführt. 
5. Die Empfangsbestätigung stellt jedoch noch nicht die Annahme des vom Käufer gemachten Angebots durch den Verkäufer dar. 
6. Die Annahme des Verkäufers erfolgt in einer gesonderten E-Mail oder durch das Zusenden der Ware. 
 
§ 3 Vertragsgegenstand 
 
Als Vertragsgegenstand gelten die vom Kunden ausgewählten und in der Empfangsbestätigung aufgeführten Produkte. 
 
§ 4 Beschaffenheit 
 
Die Produktbeschaffenheit ist den einzelnen Produktbeschreibungen des vom Verkäufer angebotenen Produktsortiments zu entnehmen. Hierbei sind Bilder, technische Daten, und Farben vom Verkäufer anzugeben. Im Falle einer Abweichung liegt jedoch kein Eigenschaftsmangel vor.  
 
§ 5 Warenverfügbarkeit
 
Sofern die vom Kunden bestellten Produkte verfügbar sind, wird vom Verkäufer eine Auftragsbestätigung versandt. Sind die Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden nicht verfügbar, erhält der Kunde eine Mitteilung und der Verkäufer sieht von einer Annahmeerklärung zunächst ab. 
 
§ 6 Lieferung
 
(1) Die Lieferung der vom Verkäufer angebotenen Produkte erfolgt nur innerhalb der Europäischen Union. 
 
(2) Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens drei Tage nach Geldeingang. Die Lieferzeit kann bis zu fünf Tage betragen. 
 
§ 7 Preise
 
Dem Kunden wird eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer ausgestellt. Die angegebenen Preise sind Endverkaufspreise zzgl. Versandkosten. 
 
§ 8 Zahlung 
 
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (PayPal oder Überweisung). 
 
§ 9 Sachmängelgewährleistung
 
(1) Eine Garantie besteht für den Käufer der Produkte nur dann, wenn hierfür vom Verkäufer ausdrücklich eine Erklärung gegenüber dem Käufer abgegeben wurde. 
 
(2) Der Verkäufer haftet für Sachmängel nach den §§ 434 ff. BGB. 
 
§ 10 Eigentumsvorbehalt 
 
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Produkte im Eigentum des Verkäufers. 
 
§ 11 Haftung
 
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften. 
 
§ 12 Einsicht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 
 
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Verkäufer online zur Einsicht zur Verfügung gestellt. Bei einer Bestellung erfolgt eine Zusendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen an den Kunden per E-Mail. 
 
§ 13 Schlussbestimmungen 
 
Gerichtsstand ist in Deutschland.